Regensburger Ruderregatta

 


  1. Ausschreibung 2018

  2. Meldeergebnis

  3. Ergebnis Regatta 2018




Mit Abgabe der Meldung wird das Einverständnis zur Veröffentlichung von Fotos bei der Regensburger Regatta gegeben.



Bei den Rennen 1-22 (JuM Langstrecke) fallen die Rennen bei Alleinmeldung nicht aus.

Die BRJ möchte die Kinder bei der Langstrecke sichten.


Bei dem diesjährigen Meldeschluss ist uns aufgefallen, dass besonders am Sonntag bei den Kinderrennen häufig nicht der vorgeschriebene Zeitabstand von 120 Min zwischen den Rennen eingehalten wird. Bitte überprüft selbstständig nochmals eure Meldungen anhand des Meldeergebnisses.


Bei den Mastersrennen werden Relationszeiten angewendet. Altersklassen starten zusammen. Die Zeiten werden im Ziel zugerechnet.



Bitte unbedingt die Fahrtordnung beachten!

Wir weisen ausdrücklich darauf hin dass während der gesamten Regatta ein Drittel der Donau (Nordseite bzw. linkes Donauufer) für die Berufsschifffahrt freigelassen werden muss! Die Berufsschifffahrt darf mit reduziertem Tempo passieren!

Fahrtordnung


Trainingsfahrten sind während der Langstrecke der JuM nicht gestattet. (inkl 30 min davor und danach) Ansonsten sind Trainingsfahrten außerhalb der Strecke auf eigene Gefahr möglich.


Zur Fahrtordnung Langstrecke:

Vom Start oberhalb vom Steg geht’s 1000m am Ufer stromaufwärts. Wer überholt wird muss nach Steuerbord (Richtung Flußmitte) ausweichen.

An der Wende gilt: die pinke Wende-Boje muss stromaufwärts umfahren werden. Vorrang hat, wer zuerst auf Höhe der Wendeboje ist. Bei Behinderung der vorrangigen Mannschaft oder Abkürzen, kann die Jury bis zu 30 Strafsekunden vergeben!

Nach der Wende geht’s 2000m stromabwärts in der Flussmitte. Wer überholt wird weicht nach Backbord aus. Nach dem Langstrecken-Ziel SOFORT wenden und am Ufer wieder stromaufwärts zum Steg rudern!

Achtung: WEHR ca. 400 m unterhalb vom Langstrecken-Ziel!!!